egional istorische ufarbeitung


egonnen haben wir mit diesem Projekt schon vor 2000, geschuldet der Tatsache, dass wir uns für unsere Region und deren Geschichte interessieren. Bevorzugt das Mittelalter, die Zeit der Hexenverfolgung und Inquisition und der regionalen Mythologie.
ns geht es darum, die Geschichte unserer Heimat aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten. Sagen, Mythen und Legenden gibt es schon von Anbeginn der Zeit. Nur warum? Was wollten unsere Vorfahren uns damit sagen oder bezwecken?
ie haben die Menschen vor hunderten von Jahren gelebt? Welche Träume und Ängste hatten Sie? Vielleicht hat man versucht mit Sagen an gewisse Geschehnisse jener Zeit zu erinnern, Ängste zu bewältigen oder Geschehnisse zu sühnen. Oder sollte es doch nur darum gehen, die Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen?
agen sind nicht einfach nur frei erfunden, sondern bürgen irgendwo einen funken Wahrheit in sich. Ob nun wirklich ein Reiter ohne Kopf auf dem


Ziegenberg in Zwönitz umher reitet oder nicht, liegt im Auge des Betrachters und vor allem in dem Glauben jedes einzelnen, doch die Tat geschah wirklich.
m Laufe der Jahre haben sich im Erzgebirge weit über 400 Sagen angesammelt, die über Menschen das Leben und die Geschehnisse jener Zeit berichten. Wir haben die Orte von denen sie Sagen berichten, an denen sich Geschehnisse zugetragen haben, nach den in den Sagen vermerkten Zeiten (bzw. recherchierte Zeiten) aufgesucht, um uns selbst ein Bild von dem Wahrheitsgehalt dieser zu machen und uns zu überzeigen.Auf diesen Seiten haben wir eine kleine Sammlung auserwählter Sagen aus unserer Region aufgeführt.
enauso wie Sagen und Legenden über Jahrhunderte überliefert wurden und immernoch werden, gibt es auch Geschehnisse aus jüngerer Zeit die sich in den Erinnerungen der Menschen festgesetzt haben und schon einen gleichen Stellenwert eingenommen haben, nur das sie nicht so alt sind.
uch wenn man manchmal nur eine Ruine sah, so wirkte diese in stockdunkler Nacht dennoch unheimlich und wenn man dann noch ein klopfen hörte …



in diesem Sinne
einen schönen Aufenthalt auf



Ihr Ansprechpartner : Ivo Kästner